Video Catalog

Views: 9375

Die Zukunft gestalten - Studienangebote im Bereich der Informatik

Was wie wofür studieren?

Die rasante Entwicklung der Informationstechnik hat unser Leben in den letzten Jahrzehnten radikal verändert und noch immer ist das Potential dieser Technologie noch längst nicht ausgeschöpft. Die Weiterentwicklung und Nutzbarmachung der sich hier ergebenden Möglichkeiten, aber auch die Gestaltung der Bedingungen für einen menschengerechten, sozial verträglichen und sicheren Umgang mit komplexen informationsverarbeitenden Systemen, stellen ständig wachsende Herausforderungen dar. Um Sie auf solche Aufgaben optimal vorzubereiten, bietet die Universität eine Reihe von Studiengängen zur Informatik mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen an, aus denen Sie ein für Sie geeignetes Studienprogramm auswählen können.

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Menzel forscht und lehrt zum Schwerpunkt "Natürlichsprachliche Systeme" im Fachbereich Informatik an der Universität Hamburg.

Zum Schnupperstudium Informatik 2010

 

Beratungsmöglichkeiten für Studieninteressierte:  www.uni-hamburg.de/orientierung

Allgemeine Informationsblätter zu verschiedenen Studiengängen, zur Bewerbung und zu vielen weiteren Orientierungshilfen für das Studium gibt es hier: www.verwaltung.uni-hamburg.de/campuscenter/download/merkblaetter

Unter "Was wie wofür studieren?" werden weitere Fachbereiche und Studienfächer der Universität Hamburg vorgestellt, um Berufsfindung und Studienfachentscheidung zu unterstützen. Seit Sommersemester 2009 werden diese Vorträge als Videocast für die Zentrale Medienplattform der Universität Hamburg, Lecture2Go, aufgenommen. Sie stehen unter dem Reiter "Herunterladen" in verschiedenen Formaten zum Download bereit. Zwischen dem Wintersemester 2006/2007 und dem Sommesemester 2009 wurden sie als Podcasts auf www.podcampus.de/wwwstudieren zur Ansicht und zum Download bereitgestellt.  Dort finden sich auch noch alle alten Beiträge.

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media