Lecture2Go Catalog Universität Hamburg F.5 - Geisteswissenschaften Sprache, Literatur, Medien (SLM I + II) Poetik der Oberfläche. Die deutschsprachige Popliteratur der 1990er Jahre

Video Catalog

Views: 5427

Wer sagt das? Zur Literarisierung von Geschlechtertheorien in Thomas Meineckes Romanen

Tilo Renz
15.06.2009
Poetik der Oberfläche. Die deutschsprachige Popliteratur der 1990er Jahre(SoSe 09)

Thomas Meinecke gilt als derjenige unter den "neuen Archivisten" (Moritz Baßler), der zeitgenössische kulturwissenschaftliche Forschung in den Bereich der Literatur überführt. Seine Bücher akkumulieren Wissen über Musiker, Schauspieler und Modedesigner, zitieren aber auch immer wieder und gerne ausführlich wissenschaftliche Texte. Vor allem Texte der Gender Studies haben in Meineckes Romane Eingang gefunden.
Der Vortrag zeigt, dass die Verfahren des Zitierens und Paraphrasierens, die Meineckes Texten eigen sind, nicht einfach nur ohnehin bekannte Thesen der Geschlechterforschung der 1990er Jahre abbilden, sondern dass sie sie auch verändern. Meineckes Romane konfigurieren ein spezifisches Wissen um Geschlechtertheorien, das von der Theoretisierung von Geschlechterdifferenzen in wissenschaftlichen Texten zu unterscheiden ist.

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media