Videokatalog

574 Aufrufe
29.05.2019

Forschung im Fachbereich Biologie - Knockout-Mutanten bei Zebrafischen

Generierung von Knockout-Mutanten im Zebrafisch mittels CRISPR/Cas9

Das CRISPR/Cas-System hat sich in den letzten Jahren als Methode etabliert, um gezielt DNA in einem Organismus zu schneiden und zu modifizieren. So können Gene ausgeschaltet oder verändert werden.

Die Arbeitsgruppe Molekulare Tierphysiologie befasst sich mit molekularen Anpassungsmechanismen im Tierreich. Insbesondere wird die Funktion von sauerstoffbindenden Proteinen, sogenannten Globinen, untersucht.

Die Globin-Knockouts werden mittels CRISP/Cas9 auf Entwicklungsdefekte, Veränderungen im O2-Verbrauch, Hypoxietoleranz und -antwort, Schutz vor reaktiven Sauerstoffspezies (ROS) und Stickstoffmonoxid sowie bezüglich des Schutzes von Membranlipiden getestet. Weiterhin soll eine vergleichende RNA-Seq-Analyse (Knockout vs. Wildtyp) dazu dienen, die entsprechenden Stoffwechselwege zu identifizieren, in denen die Globine beteiligt sind.

Herunterladen
Teilen
Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Technischer Support