Video Catalog

Views: 6388

Psychologie im Nationalsozialismus und der frühen Nachkriegszeit

Menschenbilder in der Psychologie: Unikate Vorlesung

Lange Zeit ist über die Psychologie zur Nazi-Zeit wenig gesprochen und geschrieben worden. Zum Teil waren frühere Professoren ängstlich, über ihre eigene Vergangenheit zu sprechen, zum Teil wurden sogar Unwahrheiten verbreitet. Erst Anfang der achtziger Jahre gab es erste, kritische Untersuchungen, die große Überraschung auslösten, weil weit verbreitete Annahmen revidiert werden mussten. So war allgemein wenig bekannt, dass die deutsche Psychologie in der Nazi-Zeit eine beachtliche Expansion erlebt hat. Heute wird die Psychologie zur Nazi-Zeit und in den Jahren nach der Kapitulation wiederum anders gesehen, da manche neue Dokumente nun zugänglich sind, so dass überraschenderweise mit zeitlichem Abstand größere Nähe entstanden ist. Es gibt u.a. neue, sehr detaillierte biographische Arbeiten zu einigen früher wenig erforschten Psychologinnen und Psychologen der Nazi-Zeit.

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung des FSR Psychologie und des Menschenbilderseminars der Uni Hamburg.

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media