Video Catalog

Views: 539

AC Unity M3a Perspektiven seriell und parallel

Public History

Im Wintersemester 2018/19 befasste sich ein kollaborativer Projektkurs von Geschichtsdidaktik und Public History an der Universität Hamburg mit der Aufgabe, historische Inszenierungen in digitalen Spielen für Unterrichtskonzepte zur Sekundarstufe I aufzubereiten.

Die entstandenen Unterrichtskonzepte können im Teching Staff Ressource Center (TSRC) von Public History und Geschichtsdidaktik eingesehen, heruntergeladen und genutzt werden.

Luisa Darge, Ronja Ewert, Josephine Hohberg und Sven Kirk entwickelten ein Unterrichtskonzept, das die Perspektivität von historischen Überlieferungen am Beispiel des Sturms auf die Bastille in der Französischen Revolution behandelt. Mithilfe des Action-Abenteuerspieles Assassin‘s Creed Unity gelang ihnen dabei ein innovativer Ansatz, neben dem sozialen Hintergrund oder politischen Einstellungen auch die Räumlichkeit als Einflussfaktor auf historische Überlieferungen zu verdeutlichen.

Eine ausführliche Projektbeschreibung finden Sie unter:

Nolden, Nico: Geschichtsunterricht - auf's Spiel gesetzt, in: gespielt. Das Blog des Arbeitskreises für Geschichtswissenschaft und digitale Spiele, 31.10.2018. Online unter: https://gespielt.hypotheses.org/2059 (Letzter Zugriff: 5.3.2019).

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media