Video Catalog

Views: 994

Studierfähigkeit als individuelle und institutionelle Herausforderung

Dr. Elke Bosse
14.11.2013
Campus Innovation 2013 / Studium und Lehre(WiSe 13/14)

Heterogene Eingangsvoraussetzungen von Studierenden (z.B. hinsichtlich ihrer Bildungsbiographien und Lebenslagen) und ausdifferenzierte Studienangebote mit teilweise sehr spezifischen Anforderungen machen es notwendig, Fähigkeiten für ein wissenschaftliches Studium in der Studieneingangsphase auf unterschiedlichen Wegen zu fördern. Die vielfältigen Projekte des Hamburger Universitätskollegs zeigen eindrucksvoll die Breite sinnvoller Maßnahmen. Doch was macht Studierfähigkeit im Einzelnen aus, wenn darunter diejenigen Kompetenzen gefasst werden, die ein gelingendes Studium ermöglichen? Und welche Rolle spielen dabei fachspezifische und -übergreifende Studienanforderungen? Mit diesen Fragen zielt der Beitrag darauf ab, die Bedeutung von Studierfähigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und wissenschaftliche Bezugspunkte für die Gestaltung der Studieneingangsphase aufzuzeigen.

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media