Lecture2Go Videokatalog F.5 - Geisteswissenschaften Asien-Afrika-Institut Die soziale Kraft des Buddhismus: Hospiz - Frieden - Kloster

Videokatalog

809 Aufrufe
11.02.2015

Buddhismus und Hospizbewegung: In Würde sterben – Anmerkungen zur Sterbebegleitung aus christlicher Sicht

In der christlichen Tradition ist der Tod nicht das Ende des Lebens, sondern Übergang und Ziel: „Wir werden bei Gott sein allezeit.“ Der Glaube daran vermeidet Verdrängung von Leid und Tod und fördert bewusste Lebensgestaltung. Die ars moriendi ist eine ars vivendi. Die Würde jedes Menschen im Leben, im Sterben und im Tod und das Verständnis des Lebens als Geschenk Gottes verbieten jede fremde und eigene Verfügung über das Leben. Aktive Sterbehilfe kann es christlich nicht geben. Deshalb wird die Hospizbewegung als Lebens- und Sterbebegleitung intensiv gefördert.

Herunterladen
Teilen
Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Technischer Support