Lecture2Go Catalog Universität Hamburg F.5 - Geisteswissenschaften Asien-Afrika-Institut Die soziale Kraft des Buddhismus: Hospiz - Frieden - Kloster

Video Catalog

Views: 469

Buddhismus und Hospizbewegung: In Würde sterben – Anmerkungen zur Sterbebegleitung aus christlicher Sicht

Helge Adolphsen
11.02.2015
Die soziale Kraft des Buddhismus: Hospiz - Frieden - Kloster(WiSe 08/09)

In der christlichen Tradition ist der Tod nicht das Ende des Lebens, sondern Übergang und Ziel: „Wir werden bei Gott sein allezeit.“ Der Glaube daran vermeidet Verdrängung von Leid und Tod und fördert bewusste Lebensgestaltung. Die ars moriendi ist eine ars vivendi. Die Würde jedes Menschen im Leben, im Sterben und im Tod und das Verständnis des Lebens als Geschenk Gottes verbieten jede fremde und eigene Verfügung über das Leben. Aktive Sterbehilfe kann es christlich nicht geben. Deshalb wird die Hospizbewegung als Lebens- und Sterbebegleitung intensiv gefördert.

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media