Lecture2Go Catalog Universität Hamburg Sonstige Einrichtungen der UHH Career Center Berufseinstieg im Kontext einer sich wandelnden Arbeitswelt - Strategien, Programme und Selbstverständnis von Career Services

Video Catalog

Views: 3550

Wohin gehen die Hochqualifizierten

Lutz Bandusch
15.09.2011
Berufseinstieg im Kontext einer sich wandelnden Arbeitswelt - Strategien, Programme und Selbstverständnis von Career Services(SoSe 11)

Es gibt keine pauschalen „High Potentials“, die in jedem Arbeitsumfeld herausragende Leistungen erbringen, sondern es ist immer ein Zusammenspiel zwischen dem Unternehmen, Aufgabengebiet und Mitarbeiter/in. Aus unseren Erfahrungen hat sich gezeigt, dass zwei Methoden erfolgversprechend sind, um High Potentials zu finden.

Zum einen versuchen wir, möglichst früh Kontakt zu Studierenden zu bekommen, um so rechtzeitig ihre Arbeitsweise im Unternehmen einschätzen zu können. Um Zugang zu möglichst vielen Absolventinnen und Absolventen zu haben, wird der Kontakt zu vielen Hochschulen gepflegt. Durch das unkomplizierte Zusammenarbeiten der Studierenden mit jungen Mitarbeitenden und den direkten Kontakt zu den Führungskräften bis hin zur Geschäftsführung wird eine motivierende Arbeitsatmosphäre geschaffen, die von gegenseitiger Unterstützung, Respekt und Freude an der eigenen Arbeit geprägt ist.

Zum anderen hat sich bei uns der Kontakt über „klassische soziale Netzwerke“ etabliert, wenn es nicht möglich war, eine/n Absolventen/in über ein studentisches Projekt kennenzulernen. Zeichnet sich eine Person durch besondere Führungs- und Problemlösungsqualitäten aus, so kommt es darauf an, sie durch geeignete Aufgaben und Personalentwicklung an das Unternehmen zu binden.

Es hat sich gezeigt, dass High Potentials ihre Motivation zumeist aus der Bearbeitung von Projekten ziehen, die ihnen einen großen Freiraum lassen, um eigene Ideen umzusetzen, und gleichzeitig fachlich fordern.

Lutz Bandusch, Geschäftsführer, CEO, ArcelorMittal Hamburg GmbH

Weitere Informationen

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media