Lecture2Go-Wartungsarbeiten am 30.9.2021

Aufgrund dringender Wartungsarbeiten steht Lecture2Go leider am 30.09.2021 von 9:00 bis 21:00 Uhr nur eingeschränkt zur Verfügung. Mit zeitweiligen Ausfällen ist zu rechnen, Logins und Uploads sind während der Wartungsarbeiten nicht möglich. Wir versuchen, den tatsächlichen Ausfall in diesem Zeitraum so kurz wie möglich zu halten, und bitten die Unterbrechung zu entschuldigen.

Ihr Lecture2Go-Team im RRZ

Video Catalog

Views: 1226

Der jüdische "Rockstar" Rabbi Joachim Prinz (1902-1988)

David Jünger
25.05.2016
Science Slam Special: Flucht und Exil(SoSe 16)

„Heimat“ und „Fremde“, „Flüchtlinge“ und „Migranten“, „Sprache“, „Kultur“, „Identität“ – wann immer Menschen in Bewegung geraten und vorübergehend oder dauerhaft ‚andernorts‘ sind, geraten auch Begriffe in Bewegung, werden vermeintliche Selbstverständlichkeiten erschüttert. In hitzigen tagespolitischen Debatten und sich überschlagenden Meldungen von immer neuen Krisen ist wenig Raum für Reflektion. Komplexe Zusammenhänge verflachen zu Schlagworten, menschliche Schicksale zu Schlagzeilen. Selbst die vom Bundesinnenminister hervorgehobene „besondere historische und humanitäre Verantwortung gegenüber Flüchtlingen“, die sich aus der deutschen Geschichte ergebe, wird zwar wiederholt beteuert, aber selten genauer erläutert.

Im Rahmen der „Tage des Exils“, die vom 23. Mai bis 5. Juni 2016 auf Initiative der Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung und unter der Schirmherrschaft von Herta Müller in Hamburg stattfanden, veranstaltete die Walter A. Berendsohn Forschungsstelle für deutsche Exilliteratur der Universität Hamburg in Kooperation mit scienceslam.de ein Science Slam Special, das ganz im Zeichen aktueller wissenschaftlicher Auseinandersetzung mit Phänomenen und Fragestellungen rund um „Flucht und Exil“ stand.

 

Mit Slam-Beiträgen von: Sarah Steidl, Jasmin Centner, David Jünger, Sebastian Schirrmeister, Christian Ulbricht, Arnhilt J. Hoefle

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media