Video Catalog

Views: 1886

Digitales Leben nach NSA. Daten schützen und arbeitsfähig bleiben – (wie) geht beides?

Digitale Gesellschaft(WiSe 14/15)

Auf dem Podium sitzen:

- Dr. Moritz Karg, Referent beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) 

- Tanja Jeschke, Hamburger Fernhochschule (Moderation)

- Prof. Dr. Gabriele Beger, Gemeinsame behördliche Datenschutzbeauftragte der Hamburger Hochschulen, Leitende Direktorin, Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Carl von Ossietzky

-  Prof. Dr. Jan Christoph Meister, Institut für Germanistik, Universität Hamburg

Die Digitalisierung durchdringt unseren Alltag – in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen sind digitale Technologien Voraussetzung und Begleiter neuer Entwicklungen. Wie wir uns informieren, wie wir kommunizieren und wie wir lernen, hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten verändert. Veränderungen, die in ihrer Tragweite gerne mit der Erfindung des Buchdrucks verglichen werden. Diese Entwicklungen bergen viel Potenzial, wecken aber auch Ängste und werfen Fragen auf.

Im Rahmen der Ringvorlesung beschäftigten wir uns u. a. mit diesen Fragen:
- Wie können wir digitale Medien in Lehr-/ Lernszenarien einsetzen, um Perspektivenvielfalt, Austausch und Feedback zu fördern?
- Wie können wir Technologien effektiv nutzen, Inhalte verfügbar machen und gleichzeitig unsere Daten schützen?
- Welche Kompetenzen brauchen Kinder und Jugendliche, um selbstbestimmt und sicher das Internet nutzen zu können?
- Wohin geht die digitale Entwicklung z. B. in der medizinischen Versorgung? Und was sind die allgemeinen Zukunftstrends?

Die Ringvorlesung fand im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2014 "Die digitale Gesellschaft" statt.

Weitere Informationen
www.digital-ist.de


 

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media