Video Catalog

Views: 412

Spielarten des Sollens: Die Rolle der Forschung für die Entwicklung der Hochschullehre mit digitalen Medien

Campus Innovation 2014 / Keynotes(WiSe 14/15)

Abstract

Das Thema Digitalisierung in der Hochschullehre hat Potenzial – für hochschulpolitische Initiativen, medienwirksame Kampagnen und eine öffentliche Berichterstattung über das sonst eher wenig thematisierte Lehren und Lernen an Hochschulen. Auch Forschungsarbeiten zur Digitalisierung wachsen allmählich, wenn auch weit weniger steil als Marketing-Maßnahmen. Die dazugehörigen Forschungsfragen konzentrieren sich vor allem darauf herauszufinden, was ist. Hoch im Kurs steht in diesem Zusammenhang die empirische Bildungsforschung. Andere Fragen zielen darauf ab, was wahrscheinlich sein wird – eine Prognose für die Welt der Hochschullehre von morgen, für die aktuell die Trend- und Zukunftsforschung sorgen. Die Frage aber, wie Hochschullehre auch unter Einsatz digitaler Medien sein soll und welche Gründe man für dieses Sollen haben kann – theoretische, empirische, praktische, vielleicht auch moralische –, findet sich kaum in der Forschung zur Hochschulbildung. Eine gewisse Nähe zum Sollen zeigt der Design-Based Research-Ansatz, und speziell die Bildungsphilosophie analysiert das Wozu und Wohin der Hochschullehre.

Der Vortrag thematisiert alle vier Forschungsrichtungen und fragt nach deren Beitrag zur Entwicklung der Hochschullehre mit digitalen Medien. Besonderes Augenmerk gilt dem Sollen – einem vernachlässigten Thema in der Erforschung von Digitalisierungspotenzialen für die Hochschullehre.

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media