Lecture2Go      Catalog      Universität Hamburg       F.6 - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften       Chemie       Food and Health Academy

Video Catalog

Views: 3913
WTO und Globalisierung von Warenströmen: Herausforderung für Hersteller, Händler und Verbraucher
Food and Health Academy(SoSe 11)

Prof. Dr. Ulrich Nöhle
Interim Manager für die Lebensmittel‐ und Futtermittelindustrie

Abstract

Die Globalisierung schreitet mit hoher Geschwindigkeit voran. 80% allen Spielzeugs in der EU, den USA und Canada, zahlreiche Lebensmittel bzw. deren Vorstufen, 80 % aller Vitamine, Futtermittel und nahezu alle technischen Kleingeräte und einfache Textilien, die wir für 19,90 EUR beim Discounter kaufen, stammen aus Entwicklungs‐ und Schwellenländern, allen voran China. „Bei uns“ wird die Umwelt immer sauberer, „dort“ umso schmutziger… und damit kommen viele unerwünschte Stoffe als Kontaminanten über die Ernährungskette zu uns zurück. Bei uns längst bewältigte Probleme wie Blei/Quecksilber/Cadmium oder Pharmazeutika in tierischen Lebensmitteln, Schimmelpilzgifte auf Ölsamen und verschiedenste Industriechemikalien versetzen Verarbeiter in der EU wie auch die Amtliche Überwachung gerade zurück in die 60er Jahre.
Was ist zu tun? Welche Sicherungsinstrumente müssen Hersteller, Importeure und Händler anwenden, um unerwünschte Zustände zu vermeiden: vor Ort in China, an den EU-Außengrenzen und im eigenen Betrieb in Deutschland? Wie muss sich die Amtliche Überwachung auf neue Warenströme anpassen? Welche Rolle spielt der Verbraucher im „global village“?
Der Referent empfiehlt durchgreifende Maßnahmen zwischen „Hamburg und Shanghai“.

Der Sprecher

Ulrich Nöhle war 30 Jahre in der Lebensmittelindustrie ausschließlich bei Global-Playern in allen Funktionen der Supply-Chain tätig: Als Leiter der Beschaffung, Produktentwicklung, Herstellung, Qualitätssicherung, Recht und Customer Service und zuletzt Vorstandsvorsitzender einer Deutschen Aktiengesellschaft. Seit 2008 ist er Interim Manager für die Lebensmittel‐ und Futtermittelindustrie, übernimmt in kritischen Situationen die Geschäftsführung auf Zeit, betreibt Krisenmanagement und Management Training in kritischen Situationen und lenkt Rückrufaktionen bis hin zur Rückverfolgung von Warenströmen in Entwicklungsländern. An der TU Braunschweig liest er als Honorarprofessor das Fach „Industrielles Qualitätsmanagement“.

Weiteres unter: http://www.chemie.uni-hamburg.de/lc/FoodandHealth.html

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media