Video Catalog

 
  • 02.03.2017
    Städtische Freizeit als Medienvergnügen. Überlegungen zur sozialen Geschichte urbaner Mediennutzung (1890-1930)
  • 02.03.2017
    „Bürgerliche Vergnügungskultur“ in der sozialistischen Stadt? Betrachtungen zur „Hochkultur“ im Dresden der Nachkriegszeit
  • 02.03.2017
    Vergnügen in der „Emporkömmlingsstadt“. Soziale Scheidelinien in der populären Kultur Plauens im frühen 20. Jahrhundert
  • 02.03.2017
    „Wille zum Vergnügen“ und Vermarktlichung der Vergnügungen. Zur historischen Dynamik kultureller Egalisierung in Städten
  • 02.03.2017
    Große Freiheit 36. Youth, Music and the Policing of Social Boundaries in Hamburg St. Pauli
  • 02.03.2017
    Interaktion im öffentlichen Vergnügungsraum. Entwicklungstendenzen von der Kommerz- zur Massenkultur (ca. 1900-1939)
  • 02.03.2017
    Das Vergnügen der Anderen. Unterhaltungsmusiker avant la lettre im Kaiserreich
  • 24.02.2017
    Migrantische „Völkerschauen“ der 1920er- und 1930er-Jahre. Kultur- und sozialgeschichtliche Perspektiven
  • 24.02.2017
    „Wir essen keine republikanische Arbeiterwurst!“. Besucher des Hamburger Doms
  • 24.02.2017
    Vergnügen vor blühender Kulisse. Publikumsmagnet Gartenschau
  • 24.02.2017
    Soziale Topografien städtischen Vergnügens
  • 24.02.2017
    Hereinspaziert! Städtisches Vergnügen zwischen sozialer Integration und urbaner Distinktion
  • 24.02.2017
    Einführung
  • 18.11.2016
    Auf dem Weg zur digitalen Hochschule – Unterstützung durch anpassungsfähige Campusmanagementsysteme
  • 18.11.2016
    IT-Governance & CIO-Strukturen an Hochschulen in der CIO-Studie 2016 – Was bedeutet eine gute IT-Prozessdokumentation?
  • 18.11.2016
    Vorstellung der hochschulübergreifenden ZKI- Prozesslandkarte Campus Management – Konzeption und Anwendungsfelder
  • 18.11.2016
    Swiss Education Group – Umstieg vom eigenentwickelten zum Hersteller-basierten Campus-Management-System
  • 17.11.2016
    "Hamburg Open Archive" – Hamburgs Weg zu einer Open-Access-Strategie
  • 17.11.2016
    Die Open-Access-Strategie für das Land Berlin
  • 17.11.2016
    Entstehungsgeschichte, Ausgestaltung und Umsetzung – Die Open-Access-Strategie des Landes Schleswig-Holstein im Überblick
  • 17.11.2016
    Dezentrale mittelfristige Finanzplanung von Haushalts- und Drittmitteln in den Bereichen Personal-, Sachmittel und Investitionen
  • 17.11.2016
    Cloud-Angebote und hybride Architektur für die Hochschule der Zukunft – am Beispiel der Charité
  • 17.11.2016
    No Governance – no Cloud!
  • 18.11.2016
    Möge der MOOC mit Euch sein – Viel zu lernen wir noch haben
  • 18.11.2016
    360-Grad, VR und Social Video Learning – mehr als nur eine Frage der Perspektive
  • 18.11.2016
    Learning Analytics oder wenn Big Data das Lernverhalten steuert
  • 18.11.2016
    Wie misst man den Einsatz von OER und deren Wirkung? Erste Ideen aus der Arbeit in einer neuen internationalen Arbeitsgruppe zu einem globalen Monitoringsystem
  • 18.11.2016
    Open Education im Spiegel internationaler Entwicklungen
  • 18.11.2016
    Innovation lehren – neue Lernräume und Werkzeuge in den Hochschulen rund um Making
  • 17.11.2016
    Innovative Lehrformate für die Ausbildung zum Wissensarbeiter – am Beispiel des Studiengangs Onlinekommunikation der Hochschule Darmstadt
  • 17.11.2016
    Kollaboration auf dem Weg zum Campus von morgen
  • 17.11.2016
    "Wie souverän ist die Lehrkanzel?" Erwartungen an zukünftige Lehrformate
  • 17.11.2016
    Curriculum 4.0 – Chancen und Grenzen digitaler Transformation von Studiengängen
  • 17.11.2016
    Die Kunst der guten Zusammenarbeit – Produktive Wissensarbeit mit digitalen Werkzeugen
  • 17.11.2016
    Soziale Arbeit online studieren? Potenziale & Herausforderungen für die Wissensarbeit im sozialen Sektor
  • 16.06.2016
    Wie kann Medienregulierung auf diese strukturellen Veränderungen im Bereich der Finanzierung von Medieninhalten reagieren?
  • 16.06.2016
    Welche rechtlichen und gesellschaftlichen Folgen für die Inhalteproduktion haben Ad-Blocker?
  • 16.06.2016
    Wie Medienunternehmen / Contentproduzenten auf Adblocker reagieren
  • 15.06.2016
    Wie und warum werden Adblocker genutzt: Ergebnisse aus dem Reuters Institute Digital News Report
  • 15.06.2016
    Wie funktionieren Adblocker, welches Geschäftsmodell steckt dahinter, wie wird „akzeptable Werbung“ identifiziert?
  • 15.06.2016
    Rechtliche Konsequenzen der neuen Werbeformen
  • 15.06.2016
    Aktuelle Werbetrends: Wohin wandern die Budgets?
  • 15.06.2016
    Begrüßung zum 7. Hamburger Mediensymposium
  • 15.04.2016
    Michael Werner: Reichtum in Deutschland. Ein fließender Kulturraum. Reichtum und Mäzenatentum in Hamburg und New York
  • 26.02.2016
    Martin Lüthe: Bedrooms, Bathrooms, and Beyond. MTV Cribs und Reichtumsperformanzen im privaten Kabelfernsehen
  • 26.02.2016
    Anne Kurr: Reichtum ausstellen. Besetzung des öffentlichen Raums durch Kunstsammler Irene und Peter Ludwig im Köln der 1980er Jahre
  • 26.02.2016
    Lu Seegers: Hanseatische Unternehmer im Übergang vom Nationalsozialismus zur Bundesrepublik
  • 26.02.2016
    Jürgen Finger: Aus Ostwestfalen in die Welt. Transnationale Praktiken der Unternehmerfamilie Oetker zwischen Weltwirtschaftskrise und Wirtschaftswunder
  • 26.02.2016
    Eva Gajek: Abseits der Massen- und Krisenkultur? Ein fließender Kulturraum. Reichtum und Mäzenatentum in Hamburg und New York
  • 26.02.2016
    Jürgen Dinkel: Reichtum richtig weiterreichen. Ratgeberliteratur für Vererbende und Erben zu Beginn des 20. Jahrhunderts
  • 26.02.2016
    Dorothee Wierling: Hanseatische Kaffeehändler und ihre transnationalen Praktiken
  • 26.02.2016
    Dorothee Spannagel: Reichtum in Deutschland. Entwicklungen und Diskurse
  • 28.01.2015
    Kurs Zukunft - Wohin steuert die Hamburg Messe und Congress GmbH?
  • 14.01.2015
    Exportschlager deutsche Messen
  • 03.12.2014
    650 Jahre Messen in Hamburg – Erfolgsfaktor für Wirtschaft, Stadt und Bürger
  • 19.11.2014
    Messeland Deutschland - Größter Treffpunkt der Weltwirtschaft
  • 05.11.2014
    Leipziger Messe - Maximilian, Mustermesse, Marx und Marktwirtschaft
  • 29.10.2014
    Das hamburgische Messe- und Kongresswesen im turbulenten 20. Jh.
  • 08.10.2014
    Das mittelalterliche Messeprivileg und die Gewerbeschauen des 19. Jh
  • 17.01.2015
    Medienlogik 2.0: Wie die Deregulierung die gedruckten Nachrichten verändert hat. Eine Inhaltsanalyse der deutschen Tagespresse (1984 bis 2014)
  • 17.01.2015
    Zwischen Bereicherung und Überforderung – Umgang mit Medienvielfalt
  • 16.01.2015
    Über die Formatierung der Radiolandschaft durch die Einführung des dualen Rundfunksystems
  • 16.01.2015
    Das 2. Programm – Neue Vielfalt im Fernsehen der DDR?
  • 16.01.2015
    Illegitime Impulsgeber? Der öffentlich-rechtliche Rundfunk im asymmetrischen Wettbewerb um seine Hörer in den 1950er und 1960er Jahren
  • 16.01.2015
    Pluralisierung von Medienangeboten: Historische Determinanten
  • 15.01.2015
    Zeitzeugengespräch mit Helmut Haeckel, erster Direktor der Hamburger Anstalt für neue Medien
  • 21.11.2014
    Zukünftige rechtskonforme Nutzung von E-Medien in der Lehre – ein Werkstattbericht zum Pilotprojekt §52a UrhG an der Universität Osnabrück
  • 21.11.2014
    Rechtsfragen und Qualitätssicherung bei OER – Zwei Mythen über Open Educational Resources
  • 21.11.2014
    Skills, Bildung und das Internet: auf der Suche nach einem (zahlenden?) Publikum
  • 21.11.2014
    Finanzierung von OER und digitalen Inhalten – Herausforderungen, Geschäftsmodelle und Lösungsalternativen
  • 21.11.2014
    MOOCs and beyond: Strategische Implementierung offener Lernformate an der FH Lübeck
  • 21.11.2014
    Game-based Learning – Educators 2.0?
  • 21.11.2014
    Digitale Gesellschaft/Digitale Bildung trifft analoge Hochschule
  • 20.11.2014
    Kaltura und die Digital Revolution: der Wert der Videoausbildung in den deutschen Hochschulen
  • 20.11.2014
    Potentiale von 3D-Konstruktion und 3D-Druck für die Experimentelle Archäologie
  • 20.11.2014
    Learning Analytics – aktuelle Entwicklungen im datengetriebenen eLearning
  • 20.11.2014
    Domänenspezifische Kompetenzmessung mit eAssessment
  • 20.11.2014
    Das Inverted Classroom Model als ein strategischer Baustein für die Entwicklung innovativer zielgruppenorientierter Lehr-/Lernszenarien
  • 20.11.2014
    Multimodale Wissensdienste – Handlungsorientiertes Arbeiten und Lernen in verschiedenen Anwendungsfeldern