Videokatalog

Aufrufe: 108
Doing Gender im Schulalltag

Die Bedeutung des Geschlechts für die Arbeit in der Schule wird spätestens seit der Sorge um Jungen als neue Bildungsverlierer auch öffentlich diskutiert. Dabei werden allerdings oft vorschnell vermeintlich einfache Lösungen propagiert wie geschlechtsgetrennter Unterricht oder mehr männliche Lehrkräfte. Solche Dramatisierungen von Geschlecht stehen allerdings in der Gefahr, Stereotype eher zu verstärken als tatsächlich Veränderungen zu bewirken.

Im Vortrag soll zunächst in einer kurzen Skizze der Ansatz von Geschlecht als sozialer Konstruktion vorgestellt werden. Anschließend soll an empirischen Beispielen gezeigt werden, wie in schulischen Interaktionen geschlechtsadäquates Verhalten – jenes, das unseren Vorstellungen von normaler Zweigeschlechtlichkeit entspricht – (re)produziert wird – wie doing gender praktiziert wird – und wie daran alle Beteiligten mitwirken. Abschließend sollen Möglichkeiten angesprochen werden, wie in der Ausbildung künftiger Lehrer/innen Genderkompetenz vermittelt werden kann.

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke