Lecture2Go Videokatalog F.5 - Geisteswissenschaften Geschichte „Wahlen allein machen noch keine Demokratie“ Gespräche zur Geschichte der Bundesrepublik

Videokatalog

709 Aufrufe
10.11.2016

"Achtung, Achtung, hier sprechen die Massen – Schmidt und Apel sind entlassen"

"Achtung, Achtung, hier sprechen die Massen – Schmidt und Apel sind entlassen"

Friedensbewegung und politischer Streit in der Bundesrepublik der 1980er Jahre

 

Claudia Kemper (Hamburger Institut für Sozialforschung) und Jan Hansen (Humboldt-Universität zu Berlin) im Gespräch mit Sabine Bamberger-Stemmann (Landeszentrale für politische Bildung Hamburg)

 

(Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg)

 

Der politische Streit gehört zur bundesdeutschen Demokratiegeschichte. So erschütterte in den frühen 1980er Jahren die Kontroverse um den NATO-Doppelbeschluss und die Nachrüstung die westdeutsche Gesellschaft. Zwei neu erschienene Bücher widmen sich den Debatten und dem markanten sozialen Phänomen „Friedensbewegung“. Claudia Kemper untersucht eine Ärzteorganisation, die sich 1980 gründete und zu einer wichtigen Teilgruppe der Bewegung wurde. Jan Hansen analysiert den innerparteilichen Konflikt in der deutschen Sozialdemokratie, die gespalten war zwischen der Politik ihres Kanzlers Helmut Schmidt und der Friedensbewegung. Beide Arbeiten zeigen zum einen, wie die sehr unterschiedlichen Gruppen und Motive der Friedensbewegung zusammenfanden, aber auch untereinander stritten. Zum anderen wird deutlich, wie sich im politischen Streit gesellschaftliche Grundkonflikte spiegeln: Wie lässt sich in unsicheren Zeiten eine sichere Zukunft gestalten? Wie können politische Entscheidungen getroffen werden, wenn sich die Meinungen fundamental gegenüberstehen? Der Konflikt um die atomare Rüstung und die Rolle der Bundesrepublik im Kalten Krieg bietet nicht nur weiterführende Erkenntnisse über die Bedingungen, unter denen Protest und Debatte in den 1980er Jahren stattfanden, sondern auch höchst anschauliche Einblicke in ein lebendiges Stück Zeitgeschichte.

 

Herunterladen
Teilen
Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Technischer Support