Videokatalog

Aufrufe: 390

Jenseits von 1968. Politische Mobilisierung im Schwarzen Jahrzehnt

Linde Apel
03.05.2018
1968 - to be continued...(SoSe 18)

Auf dem Höhepunkt der studentischen Proteste, die heute das Phänomen "1968" symbolisieren, bot die Junge Union im wohlhabenden Hamburger Bezirk Groß-Flottbek eine gut besuchte Veranstaltungsreihe zum Thema Marxismus-Leninismus an. 1971 mobilisierte sie ihr Umfeld in Bergedorf mit einem Plakat, auf dem Mao Zedong abgebildet war. Diese lokalen Beispiele ließen sich fortführen. Sie illustrieren zum einen, dass die Mobilisierungs- und Politisierungsprozesse in den 1960er und 1970er Jahren auch das christdemokratisch- konservative Spektrum erfassten, zum anderen veranschaulichen sie, dass dies im kollektiven Gedächtnis quasi nicht vorhanden ist. Im Vortrag soll die Zuspitzung der Jahre von 1967 bis 1977 auf ein rotes Jahrzehnt erweitert werden. Dazu wird das dominante Deutungsmuster von der roten Dekade anhand von Hamburger und überregionalen Beispielen mit dem Ziel hinterfragt, inwieweit der Ausdruck Schwarzes Jahrzehnt nicht ebenso legitim wäre.

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke