Lecture2Go Videokatalog Universität Hamburg F.4 - Erziehungswissenschaft Akademie der Weltreligionen Ringvorlesung: "Islamischer Religionsunterricht - Islam im Religionsunterricht"

Videokatalog

Aufrufe: 252

Einstellungen Jugendlicher zu Religion, Glaube und Religionsunterricht – muslimische, christliche und SchülerInnen ohne Religionszugehörigkeit im Vergleich. Neue Befunde einer Jugendstudie

Ringvorlesung: "Islamischer Religionsunterricht - Islam im Religionsunterricht"(SoSe 20)

Koordination: Dr. Anna Körs, Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg

Der islamische Religionsunterricht (IRU) spielt in den Debatten über „den Islam“ in Deutschland eine zentrale Rolle. An mehreren deutschen Universitäten werden seit einigen Jahren Religionslehrer*innen für den IRU ausgebildet, und es nehmen inzwischen mehr als 54.000 Schüler*innen an rund 800 Schulen in Deutschland an einer Form des IRU teil. Dabei variieren die Modelle in den einzelnen Bundesländern vom bekenntnisorientierten IRU als ordentliches Lehrfach über Modellprojekte mit muslimischen Partnern, staatliche Islamkunde bis hin zu interreligiösen Formen des Religionsunterrichts. Die Debatten sind damit jedoch nicht beendet, denn der Bedarf ist längst nicht gedeckt und auch die Modelle stehen auf dem Prüfstand.

Doch was wissen wir über den IRU? Parallel zu seiner Einführung hat sich auch die Forschung über den IRU entwickelt, an der unterschiedliche Disziplinen mit unterschiedlichen Fragestellungen beteiligt sind wie etwa: Wie sind die bisherigen IRU Modelle einzuschätzen? Welche Erwartungen haben die daran beteiligten Akteursgruppen (Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen, Studierende, Vertreter*innen von Religionsgemeinschaften und Staat u.a.) und inwieweit werden diese erfüllt? Wie sind die unterschiedlichen Modelle der Bundesländer zu erklären? Welche Rolle spielt der IRU als Teil einer Islampolitik und für Integration?

Die Ringvorlesung bietet hierzu ein Kaleidoskop der Forschung und gibt einen Überblick zum aktuellen empirisch-interdisziplinären Forschungsstand zum IRU in Deutschland. Sie möchte für die Relevanz und Komplexität der Thematik sensibilisieren und die interdisziplinäre und öffentliche Diskussion anregen. Nach ersten Einführungsvorträgen zu den Hintergründen des IRU werden exemplarisch aktuelle Forschungen zum IRU in einzelnen Bundesländern sowie anschließend zu zentralen Thematiken präsentiert mit Vorträgen von Wissenschaftler*innen aus Theologie, Religionspädagogik, Islamwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie u.a.

 Die Ringvorlesung wird gefördert von der Udo Keller Stiftung Forum Humanum.

 

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke