Video Catalog

 
  • 10.06.2013
    Roundtable "Towards a Critical Theory of Transnational Justice"
  • 23.11.2012
    "Studentische Projekte fördern": Bekanntgabe der Förderungen 2012
  • 23.11.2012
    Vorstellung der Projektsäule "Begleitforschung und Evaluation" des Universitätskollegs
  • 23.11.2012
    Vorstellung der Projektsäule "Wissen erweitern" des Universitätskollegs
  • 23.11.2012
    Vorstellung der Projektsäule "Übergänge gestalten" des Universitätskollegs
  • 23.11.2012
    Vorstellung der Projektsäule "Schulprojekte" des Universitätskollegs
  • 23.11.2012
    Vorstellung der Projektsäule "Eigenes Wissen einschätzen" des Universitätskollegs
  • 23.11.2012
    Vorstellung der Projektsäule "StudienanfängerInnen begleiten" des Universitätskollegs
  • 23.11.2012
    Vorstellung der Projektsäule "Studieren lernen" des Universitätskollegs
  • 22.11.2012
    Studienreform: Bildung statt Bachelor Bolognese
  • 22.11.2012
    Entwicklung von zielgruppenorientierten Informations- und Beratungsangeboten im CampusCenter der Universität Hamburg
  • 22.11.2012
    Was passiert hinter dieser Tür? Die Psychologische Beratung der Universität Hamburg
  • 22.11.2012
    Anreizsysteme zur Qualitätsentwicklung der Hochschullehre – Neue Perspektiven der Lehr- und Hochschulentwicklung
  • 22.11.2012
    Ergebnisse der Studieneingangsbefragung: Der Weg an die Universität Hamburg und erste Einschätzungen zum Studium
  • 22.11.2012
    Projekt "Lehrqualität berufen und fördern"
  • 23.11.2012
    Campus Management und BPM: Neue Entwicklungen und Trends
  • 23.11.2012
    Synergien durch Auslagerung? Clouds als Alternative zur Unterstützung des wissenschaftlichen Arbeitens
  • 23.11.2012
    Kooperative Cloud-Services für die Wissenschaft
  • 23.11.2012
    Forschungsinformationssysteme (FIS): Den gesamten Forschungsprozess im Blick
  • 23.11.2012
    Nutzbarkeit und Aussagekraft von Forschungsinformationen
  • 23.11.2012
    Das FACTScience Forschungsinformationssystem an der Charité
  • 22.11.2012
    Prozessbasierte Einführung von Campus-Management-Systemen – Herausforderungen & Erfolgsfaktoren
  • 22.11.2012
    "Friss oder stirb?" Kann man ein Campus- Management-System als Individuallösung in Time, Budget und Quality einführen? – Ein Projektbericht am Beispiel des "Kernsystems Lehre" der Universität Bern
  • 22.11.2012
    Lehr- und Raumplanung mit CLX.Evento – vom Projekt zum Betrieb
  • 22.11.2012
    Szenario 2020: Faktoren der Veränderung der IuK-Strukturen in Hochschulen
  • 22.11.2012
    Einführung von PAUL als Campus-Management-System an der Universität Paderborn: Zwischen lehrbuchhafter Planung und widerspenstiger Realität!
  • 22.11.2012
    Entwicklungsstrategien von IT-Services an Hochschulen
  • 20.06.2012
    Reception by the Senate of the Free & Hanseatic City of Hamburg
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 - 8: ClusterVision - Christopher Huggins
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 - 9: Hewlett-Packard - Scott Misage
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 - 7: Fujitsu Limited - Toshiyuki Shimizu
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 - 6: T-Platforms - Natalia Zheleznykh
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 - 5: NEC Deutschland - Rudolf Fischer
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 -4: RSC - Alexander Moskovsky
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 - 2: Samsung Semiconductor Europe - Duc Nguyen
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 2 - 1: Bull - Jean-Pierre Panzier
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 9: IBM -Don Grice
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 8: Xyratex - Ken Claffey
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 7: Dell - Martin Hilgeman
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 5: Mellanox Technologies - Michael Kagan
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 4: NetApp - Bryan Berezdivivn
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 3: Cray - Barry Bolding
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 2: Intel - Stephen R. Wheat Questions
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 2: Intel - Stephen R. Wheat
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 1: Supermicro - Tau Leng Questions
  • 18.06.2012
    Hot Seat Session, Part 1 - 1: Supermicro - Tau Leng
  • 09.03.2012
    Der Mehrwert von Vorlesungsaufzeichnungen – Ergebnisse eines dreiteiligen Mixed- Methods-Evaluationskonzeptes
  • 09.03.2012
    Evaluation von eLectures der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 09.03.2012
    eLectures zur Aktivierung von Studierenden. Quizzes, Verschlagwortung durch Studierende, Foren und Blogs sowie Video-Hyperlinks
  • 09.03.2012
    Lecture Recording an der Universität Hamburg von A bis Z Randbedingungen, Anforderungen, der Lecture2Go-Workflow (Aufzeichnung, Postprocessing, Distribution), Herausforderungen, Zusammenfassung, Pers
  • 09.03.2012
    Einsatz mobiler Aufzeichnungssysteme an der TU Darmstadt
  • 25.11.2011
    Hochschulübergreifendes Prüfungsmanagement
  • 25.11.2011
    Welche IT passt zu meiner Hochschule? Auswahl und Einführung von Campus-Management-Systemen – ein prozessgetriebenes Vorgehen
  • 25.11.2011
    Campus Card 2.0 - Multifunktionale Smartcard Systeme im universitären Umfeld
  • 25.11.2011
    Anspruch und Wirklichkeit über die IuK-Versorgung von Hochschulen
  • 25.11.2011
    Identitätsmanagement – Anforderungen, Herausforderungen und Nutzen
  • 25.11.2011
    Leistungserfassung und leistungsorientierte Mittelverteilung (LOM) in Forschung und Lehre
  • 25.11.2011
    Integriertes Informationsmanagement und Dienste-Föderation: Zwischen Zukunftsvision und Anforderungen der Gegenwart
  • 24.11.2011
    SAP für die deutschen Hochschulen – Student Lifecycle Management (SLCM)
  • 24.11.2011
    ITSM in Hochschulen – Chancen zur IT-Strategie- und Change-Entwicklung
  • 24.11.2011
    Prozessgestaltung im Kontext von Campus Management - erst die Prozesse und dann die IT?!
  • 24.11.2011
    Softwareeinführung als Motor für Organisations- und Prozessentwicklung
  • 24.11.2011
    Studierbarkeit verpflichtet – Lehr- und Raumplanung an der Freien Universität Berlin. Ein Erfahrungsbericht von Beteiligten
  • 24.11.2011
    Prozessmanagement als Motor für Entwicklung und Innovation
  • 24.09.2011
    Kommentar zur Sektion "Sozialer Protest" II (Strukturwandel und Protest / Forschungsstelle für Zeitgeschichte)
  • 24.09.2011
    Militanz als Praxis und Identität (Sektion "Sozialer Protest" II)
  • 24.09.2011
    Jenseits der Friedensbewegung? Sozialer Protest und militante Anti-Kriegsbewegung in Nordeutschland (Sektion "Sozialer Protest" I)
  • 24.09.2011
    Nach dem Boom? Arbeitsverhältnisse und Leitbilder der Stadtteilentwicklung (Sektion "Zum Spannungsverhältnis von Stadt und Land" II)
  • 24.09.2011
    Hamburgs Wandel zur postfordistischen Stadt (Sektion "Zum Spannungsverhältnis von Stadt und Land" II)
  • 24.09.2011
    Die Stadt, der Markt und die Angst. Der Wohnungsmarkt als bundesdeutscher Krisenherd (Sektion "Zum Spannungsverhältnis von Stadt und Land" II)
  • 24.09.2011
    Kommentar zu "Zum Spannungsverhältnis von Stadt und Land" I (Strukturwandel und Protest / Forschungsstelle für Zeitgeschichte)
  • 24.09.2011
    Selbstverwaltung zwischen Aufbruch und Krise (Sektion "Zum Spannungsverhältnis von Stadt und Land" I)
  • 24.09.2011
    "Strukturbruch" oder die Perpetuierung des Altbekannten? (Sektion "Zum Spannungsverhältnis von Stadt und Land" I)
  • 23.09.2011
    Kommentar zu "Wirtschaft und Arbeit" II (Strukturwandel und Protest / Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg)
  • 23.09.2011
    "Keine Angst vor dem Container!" (Sektion "Wirtschaft und Arbeit" II)
  • 23.09.2011
    Einführung: Tagung "Strukturwandel und Protest in Hamburg und Norddeutschland seit den 1970er Jahren", Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg, 23. und 24. Sept. 2011
  • 19.11.2010
    Self-Assessment & Reflexives Lernen auf Basis des focawa Portfolio-Konzeptes
  • 19.11.2010
    Einführung und Etablierung von eAssessment – der Ansatz der Uni Hamburg und hochschulübergreifende Konzepte für den Standort
  • 19.11.2010
    eKlausuren in der Praxis – Erwartungen und Erfahrungen
  • 19.11.2010
    OpenCourseWare und Facebook MBA: Modelle für Life Long Learning?
  • 19.11.2010
    oncampus: Geschäftsmodell und länderübergreifende Kooperationen
  • 19.11.2010
    Was haben Life Long Learning und eLearning miteinander zu tun?
  • 18.11.2010
    Hochschulübergreifende Kooperationen bei eLearning Kursen und Services in NRW
  • 18.11.2010
    Formen hochschulübergreifender Zusammenarbeit im eLearning
  • 18.11.2010
    Inhalte austauschen, Hochschulen vernetzen, Menschen verbinden – Didaktische Konzepte und deren pragmatische Umsetzung in edu- sharing
  • 18.11.2010
    Lehrinhalte im Prepaid-Abonnement kaufen? Modelle und Ansätze von Content Sharing
  • 18.11.2010
    3D-Visualisierung in Forschung und Lehre – Anwendungsreife Methoden der Virtuellen Realität
  • 18.11.2010
    Eher mobil oder doch lieber in 3D? Welche Chancen sich für das Lehren und Lernen durch Innovationstechnologien ergeben werden
  • 18.11.2010
    Neue Medien braucht das Land!
  • 19.11.2010
    Datenschutz beim eLearning an Hochschulen
  • 19.11.2010
    Policy für ein integriertes Informationsmanagement auf der Basis von Open Source, Open Content und Open Access
  • 19.11.2010
    Hochschulübergreifender Datenschutz am Standort Hamburg – Von Compliance- Anforderungen bis zum Organisationsmodell
  • 19.11.2010
    Über den Wolken – Organisationsentwicklung und Kooperation
  • 19.11.2010
    Welcome to Science Apps!
  • 18.11.2010
    Strategie oder Zufall? Wie Hochschulen Podcasts zu Marketingzwecken nutzen
  • 18.11.2010
    Planen Sie Ihr Campus Management Evaluations-Projekt erfolgreich?
  • 18.11.2010
    Die Stabsstelle "Projekte & Prozesse" am RRZE
  • 18.11.2010
    Kooperation zwischen Hochschulrechenzentren. Ein Weg aus der Ressourcenfalle? Management- und Informationssysteme
  • 18.11.2010
    IT-Governance, Business-IT-Alignment, etc. – betrifft das die Hochschul-IT?
  • 18.11.2010
    Perspektiven von Hochschul-IT- Einrichtungen im Zeitalter von SaaS
  • 12.11.2010
    Klimawandel des Bewusstseins.
  • 12.11.2010
    Klimawandel - ist unser Bewusstsein (ausreichend) gebildet? Wie begegnen wir den Gefahren, der Verantwortung, den Herausforderungen und den Chancen?