Lecture2Go      Catalog      Universität Hamburg       F.5 - Geisteswissenschaften       Sonstiges       Refugees welcome – aber wie?

Video Catalog

Views: 61
Globale Fluchtbewegungen und die Rolle Deutschlands
Charlotte Wohlfarth
25.10.2017
Refugees welcome – aber wie? (WiSe 17/18)

Mit geflüchteten Menschen zu arbeiten ist eine intensive und auf vielen Ebenen herausfordernde Aufgabe. Freiwillige wie professionelle Unterstützer*innen müssen in ihrer Arbeit kontinuierlich spontan Entscheidungen treffen und kompetent handeln. Um Studierende auf entsprechende Tätigkeiten vorzubereiten und in ihrem Engagement zu begleiten, vermittelt die Veranstaltung ein Grundlagenwissen, das für die praktische Arbeit mit geflüchteten Menschen relevant ist. 

Das Studienprogramm erstreckt sich über zwei Semester, die sich inhaltlich ergänzen. Die thematischen Schwerpunkte bilden u.a. folgende Themen: 


  • Fluchtursachen, Fluchtrouten, Fluchtpunkte 
  • Realpolitische Lage in Herkunftsländern und -regionen 
  • Grundinformationen Asyl- und Ausländerrecht 
  • Organisations- und Kommunikationsstrukturen in Hamburger Behörden und Ämtern 
  • Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt 
  • Engagement ohne Selbstaufgabe: Verantwortung, Motivation und Rollenverständnis von Freiwilligen 
  • Flucht und Gesundheit. Psychische Belastungsstörung/ Traumatisierung 
  • Islam im Alltag - ein Thema für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit 
  • Umgang mit sprachlicher und kultureller Verschiedenheit 
  • Rassismuskritisches Denken als Grundeinstellung 
  • Bürgerliche Scharfmacher: Deutschlands neue rechte Mitte – von AfD bis Pegida 
  • Werkzeuge für ein interaktives, alltagsorientiertes Deutsch-Training für Geflüchtete 

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links

Citation2Go

Social Media

Institution
Bereich
Rolle
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail
Betreff
Text
+ =