Videokatalog

Aufrufe: 620

2040 oder die schöne neue Welt der universitären Lehre. Eine nicht ganz ernste Zukunftsvision

Campus Innovation 2019 - Keynotes(WiSe 19/20)

Der Vortrag entwirft eine Reihe von Zukunftsszenarien für die akademische Lehre. Er fragt danach, was geschieht, wenn die Künstliche Intelligenz das Lehrgeschehen an Universitäten zu beherrschen beginnt. Er untersucht, welche Konsequenzen die Technisierung der Lehre für die Forschung hat. Er skizziert die Folgen einer globalen Wissenschaftskommunikation für den Hochschulbetrieb und die Einzelfächer, für die Studierenden und die Lehrkultur. Seine Prognosen gehen vom aktuellen Status quo aus. Seine Diagnosen gewinnt der Vortrag dagegen durch Übertreibung und Zuspitzung – durch Techniken, die heuristischen Charakter tragen können, wenn es um die Zukunft geht. Im Übrigen ist er einem alten literarischen Grundsatz verpflichtet: dass es manchmal unmöglich ist, keine Satire zu schreiben. Wie ernst der Kern des hier entworfenen komischen Zukunftsbildes ist, bleibt den Zuhörerinnen und Zuhörern am Ende selbst überlassen.

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke