Videokatalog

Aufrufe: 868

AC Unity M3b Perspektiven parallel

Public History

Im Wintersemester 2018/19 befasste sich ein kollaborativer Projektkurs von Geschichtsdidaktik und Public History an der Universität Hamburg mit der Aufgabe, historische Inszenierungen in digitalen Spielen für Unterrichtskonzepte zur Sekundarstufe I aufzubereiten.

Die entstandenen Unterrichtskonzepte können im Teching Staff Ressource Center (TSRC) von Public History und Geschichtsdidaktik eingesehen, heruntergeladen und genutzt werden.

Luisa Darge, Ronja Ewert, Josephine Hohberg und Sven Kirk entwickelten ein Unterrichtskonzept, das die Perspektivität von historischen Überlieferungen am Beispiel des Sturms auf die Bastille in der Französischen Revolution behandelt. Mithilfe des Action-Abenteuerspieles Assassin‘s Creed Unity gelang ihnen dabei ein innovativer Ansatz, neben dem sozialen Hintergrund oder politischen Einstellungen auch die Räumlichkeit als Einflussfaktor auf historische Überlieferungen zu verdeutlichen.

Eine ausführliche Projektbeschreibung finden Sie unter:

Nolden, Nico: Geschichtsunterricht - auf's Spiel gesetzt, in: gespielt. Das Blog des Arbeitskreises für Geschichtswissenschaft und digitale Spiele, 31.10.2018. Online unter: https://gespielt.hypotheses.org/2059 (Letzter Zugriff: 5.3.2019).

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke