Videokatalog

Aufrufe: 1061

Geschichte in Videospielen am Beispiel Bioshock (mit Untertiteln)

Public History

Im Projektkurs "'Ach, erzähl mir doch nichts!' - Erzählstrukturen und modellhafte Geschichte in digitalen Spielen" befassten sich Studierende mit den vielseitigen historischen Inszenierungen digitaler Spiele. Die Public History bietet in ihren Projektkursen an der Universität Hamburg die Gelegenheit, geschichtswissenschaftliche Inhalte, Methoden und Theorien an konkreten praktischen Medienprojekten zu reflektieren und im Gegenzug die Denkmodelle aus verschiedenen Medienfeldern zu hinterfragen.

Am dystopischen Horrorshooter "Bioshock" untersuchten Jennifer Cahnbley, Gerrit Walther und Vanessa Sass welche historisierenden Elemente auftreten, wie sie kombiniert werden und welche Chancen bestehen, dass die historischen Aspekte Spielerinnen und Spieler überhaupt erreichen. Dafür konzentrierten sie sich auf die Gestaltung der Spielwelt, historische Vorbilder in der Narration und die Weiterführung der zugrunde liegenden Philosophien von Ayn Rand.

Aus der Spielesammlung, der Ludothek, wählten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fünf Beispiele, die sie in Kleingruppen aus mehreren unterschiedlichen Perspektiven untersuchten. Sie zeichneten die Spielerfahrung gezielt auf, entwickelten eine gemeinsame Fragestellung und schnitten eigenständig ein zehnminütiges Fachvideo. Dafür mussten sich sich theoretischen und methodischen Fragen im geschichtswissenschaftlichen Neuland stellen: Zu klären war, welche historischen Aspekte zu finden sind, wie digitale Spiele mit den Inhalten umgehen und wie man diese historischen Inszenierungen optimal in ein webtaugliches Filmformat überträgt.

Weitere Beiträge zu dieser Veranstaltung behandeln das Piraterie-Abenteuer "Assassin's Creed IV -  Black Flag", das Rundenstrategie-Epos "Civilization 5", ein Abbild von New Orleans der sechziger Jahre im Action-Abenteuer "Mafia III" und die Inszenierung des Wilden Westens in "Red Dead Redemption". Die Videos befinden sich ebenfalls in der Reihe Public History.

 

(Nico Nolden, Public History Hamburg)

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke