Videokatalog

Aufrufe: 732

Überlegungen zu einem Betriebsmodell für etablierte wissenschaftliche Software

Thomas Schmidt
17.09.2015
FORGE-Konferenz(SoSe 15)

 

Dieser Beitrag zeichnet den Weg des wissenschaftlichen Softwarepakets EXMARaLDA (Schmidt/Wörner 2014) von der Erstkonzeption über seine Entwicklung und Verbreitung bis heute nach, wo das Entwicklerteam den stetig wachsenden Anforderungen an Pflege, Weiterentwicklung und Support nicht mehr im Rahmen der bisherigen Modalitäten gerecht werden kann. Vor diesem Hintergrund werden Überlegungen zu einem Betriebs- oder Geschäftsmodell angestellt, das für mehr Nachhaltigkeit in der Pflege und Entwicklung etablierter wissenschaftlicher Software sorgen kann.

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke