Lecture2Go-Wartungsarbeiten am 30.9.2021

Aufgrund dringender Wartungsarbeiten steht Lecture2Go leider am 30.09.2021 von 9:00 bis 21:00 Uhr nur eingeschränkt zur Verfügung. Mit zeitweiligen Ausfällen ist zu rechnen, Logins und Uploads sind während der Wartungsarbeiten nicht möglich. Wir versuchen, den tatsächlichen Ausfall in diesem Zeitraum so kurz wie möglich zu halten, und bitten die Unterbrechung zu entschuldigen.

Ihr Lecture2Go-Team im RRZ

Videokatalog

Aufrufe: 409

Lesung des Buches "Pink. Za mojo generacijo; dt. Pink. Für meine Generation"

Janja Vidmar
20.01.2015
Sozialistische Kinderwelten(WiSe 14/15)

 

Sprecher: Janja Vidmar

                    Dr. Erwin Köstler (Dolmetscher)

                    Mereth Garben (Moderatorin)

                    Sarah Eblen (Moderatorin)

                    Daniela Gritle (Moderatorin)

 

Janja Vidmar, slowenische Drehbuchautorin und Schriftstellerin, wurde 1962 in Ptuj geboren. Sie studierte an der Akademie für Kunst und Geschichte an der Universität in Ljubljana.

Janja Vidmars Karriere als Autorin begann in den 90er Jahren. Seither veröffentlichte sie über 30 literarische Texte, die auch als Vorlage für Kinderfernsehserien und für einen Kinofilm diensten. Zu ihren bedeutendsten Werken zählt das Kinderbuch Moja Nina (dt. Meine Nina), das ins Italienische übersetzt und in das Dokumentationszentrum für Kinderliteratur an der Osloer Universität aufgenommen wurde. Außererdem schrieb sie Gruselgeschichten und sozialkritische Jugendromane, von denen zwei, Zoo und Der Bastard, ins Deutsche übersetzt wurden.

 

Janja Vidmar ist Mitglied das Slowenischen Schriftstellerverbandes und Vorsitzende des Vereines für Kinder- und Jugendliteratur. Als Kinder- und Jugendbuchautorin wurde sie vielfach national und international für ihre Werke ausgezeichnet, Sie bekam zwei Malden Vecernica Preis, die größte slowenische Auszeichnung: 1998 für den Roman Princeska z napako (dt. Prinzessin durch Zufall) und im Jahre 2008 für den Roman Pink. Za mojo generacijo(dt. Pink. Für meine Generation). Außerdem erhielt Janja Vidmar 2006 den Desetnica Preis.

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke