Videokatalog

Aufrufe: 11062

An der Schnittstelle: Informatik trifft Naturwissenschaften

Was wie wofür studieren?

Das Zentrum für Bioinformatik Hamburg (ZBH) ist eine Einrichtung der Universität Hamburg. Es hat am 1. Juli 2002 seine Arbeit aufgenommen. Das Ziel des ZBH besteht darin, Forschung und Lehre im Bereich Bioinformatik auf hohem nationalen und internationalen Niveau zu etablieren.

Bioinformatik-Forschung bedeutet vor allem die Entwicklung von geeigneten Computermodellen und -verfahren zur Vorhersage von Molekül-Eigenschaften und lebenswissenschaftlichen Phänomenen. Am ZBH widmet man sich mit drei Abteilungen Fragestellungen aus den Bereichen Genomik, Strukturbiologie und Wirkstoffentwurf. Computerprogramme aus dem ZBH sind weltweit im akademischen und industriellen Umfeld im Einsatz. In allen Bereichen ist Bioinformatik sowohl in der methodischen Grundlagenforschung als auch in der angewandten Forschung tätig.

Der Vortragende, Prof. Dr. Matthias Rarey, ist Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Bioinformatik der Universität Hamburg und leitet die Abteilung für Algorithmisches Molekulares Design.

Weitere Tipps/Materialien:
::: Informationen für Studierende

An der Universität Hamburg werden im Rahmen der Vorlesungsreihe „Was wie wofür studieren?“ Studienfächer der Universität Hamburg vorgestellt, um Berufsfindung und Studienfachentscheidung zu unterstützen.
Seit dem Wintersemester 2006/2007 werden die Vorträge aufgenommen und zusätzlich auf podcampus.de veröffentlicht.

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke