Lecture2Go      Videokatalog      Universität Hamburg       F.2 - Wirtschafts- und Sozialwissenschaften       Sozialökonomie       Eduard-Heimann-Colloquium - Kritische (Wirtschafts)Wissenschaft: Dynamisch und Erfolg versprechend? -WiSe 2011/12

Videokatalog

Aufrufe: 1842
Marktkonstellationen und Politikregime – ein postkeynesianischer Ansatz
Eduard-Heimann-Colloquium - Kritische (Wirtschafts)Wissenschaft: Dynamisch und Erfolg versprechend? -WiSe 2011/12(SoSe 08)

Es gibt unterschiedliche Kapitalismusvarianten, welche der postkeynesiansiche Ansatz mit dem Konzept der Marktkonstellation einzufangen versucht. Die Marktkonstellation der 1950er und 1960er Jahre, die letztlich auf den New Deal der 1930er Jahre zurückging, ist in den 1970er Jahren zerbrochen. Entstanden ist ein marktfundamentales finanzgetriebenes Kapitalismusmodell, welches in der Subprime-Krise seine bisher größte Instabilität erlebt hat. Wie sind die verschiedenen Marktkonstellationen charakterisiert? Ist die marktfundamentale Konstellation, die sich ab den 1970er Jahren entwickelte, am Ende? Welche grundsätzlichen Alternativen gibt es?  

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links

Zitat2Go

Soziale Netzwerke